Dark and Light – Erster Eindruck des Survival MMORPGs

Geschrieben am von ZoS Gaming
Unsere Bewertung

Da wir Early-Access-Titel gerne unterstützen und das Spiel jede Menge Potenzial besitzt, gibt's vorerst 4, Sterne.

Sehr spontan ereilte uns am 18. Juli die Meldung, dass DARK AND LIGHT aus dem Hause Snail Games bereits am 20. Juli 2017 als Early-Access-Titel erscheinen soll. Somit warteten gestern sehnsüchtig viele interessierte Gamer darauf, den Steam-Kaufen-Button klicken zu können. Dann war es soweit: 19:30 Uhr wurde das Spiel auf Steam zum Kauf freigeben. Mehrere tausend Spieler zückten sofort die Geldbörse und zahlten knapp 23 €  (nur kurzzeitig gibt es 15 % Rabatt auf Steam) für den Early-Access-Titel – darunter auch wir!

Screenshot Dark and Light mit Drache und Planet Gaia

Dark and Light – Der Drache blickt zum zerstörten Planeten Gaia

Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten einen eigenen Dedicated-Server für unsere MMO-Party aufzusetzen, konnten wir dann später am Abend mit den Aufnahmen für unser DARK AND LIGHT Gameplay auf Deutsch beginnen.

Charaktererstellung bei Dark and Light

Die Charaktererstellung bei Dark and Light erinnert – nicht wirklich überraschend – an ARK Survival Evolved. Snail Games  sind ebenfalls an der Entwicklung von ARK beteiligt, zudem nutzt das Spiel die gleiche Engine wie das beliebte Dino Survival Game.

Screenshot Dark and Light Charaktererstellung

Im Menü zur Charaktererstellung kann man bereits so einige Details festlegen. Bei männlichen Charakteren ist sogar eine unterschiedliche Haupthaar- und Barthaarfarbe möglich.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind Körpergröße- und details , Hautfarbe sowie Haar- und Bartfrisuren individuell anpassbar. Es gibt zudem auch voreingestellte Charaktere für jene, die nicht selbst Hand an die Gestaltung des Chars legen wollen.

Dark and Light: Questreihe am Anfang

Zu fünft machten wir uns also auf, um in der Zwergenstadt (Dwarven City) Zaharul einmal Fuß zu fassen.

Landkarte von Dark And Light

Karte von Archos mit dem Marker im Startgebiet The Sacred Path

Nachdem wir uns also einen Spawnort in Zaharul ausgesucht haben, beginnt auch schon unser Abenteuer. Wie aus anderen Survival-Games und MMOs nicht anders gewohnt, gibt es zu Beginn eine Art Tutorial-Questreihe. Ressourcen sammeln, Gegenstände herstellen und mittels Erfahrungspunkten im Level aufsteigen. Da sich das Spiel noch in der Entwicklung befindet, sind die fehlenden oder irreführenden Beschreibungen sowie Quest-Bugs, welche wir im bisherigen Gameplay kennengelernt haben, legitim.

Dark and Light: Ein ARK-Ableger im Fantasy-Gewand?

Nach ca. 4 Spielstunden können wir sagen, dass das Spiel zwar schon Parallelen zu ARK aufweist, jedoch seinen eigenen Reiz besitzt. Sicherlich steht das Survival-Element an erster Stelle und auch die Umgebung sowie Bauobjekte erinnern an ARK, doch allein schon die Wahl verschiedener Völker und die Spezialisierung auf verschiedene Klassen bieten deutliche Unterschiede. Städte sowie  NPCs – unter anderem auch Händler – sind ebenfalls eine Komponente, die das Spiel unterscheidet.

Dark and Light Screenshot Ingame - Zwergenstadt Rüstungshändler

Mario und Alex waren bereits in unserer ersten Aufnahmesession zu Besuch beim Rüstungshändler.

Demnächst werden wir uns mit dem Zähmen von Kreaturen (Einhörner, Greifen und weitere Fantasiewesen) beschäftigen, sofern dies schon implementiert wurde, und weiter an unseren Skillbäumen arbeiten.

FAZIT: Kaufentscheidung für Dark and Light

Ihr mögt MMORPGs und habt kein Problem mit den Eigenheiten (Bugs, Abstürze, gravierende Gameplay-Änderungen), die  Early-Access-Titel mit sich bringen? Dann nehmt die paar Euronen in die Hand und schaut euch das Game in Ruhe an. Wenn sich Snail Games bei diesem Titel genauso sehr ins Zeug legt, wie es Studio Wildcard bei ARK Survival Evolved getan hat, dann erwartet uns wirklich etwas Episches!

Schaut euch doch gleich mal unsere erste Episode zu Dark and Light auf Deutsch an

Hinterlasse einen Kommentar