Review: Out of Line

Geschrieben am von Anni
Unsere Bewertung

Ein weiteres Indie-Game hat es auf meine persönliche Favoritenliste geschafft. Mit Out of Line vom portugiesischen Entwicklerstudio Nerd Monkeys und dem Publisher Hatinh Interactive erlebt ihr in einer wunderbar handgezeichneten 2D-Welt ein kurzweiliges Abenteuer voller Rätsel und atmosphärischer Musik.

Out of Line Game Titelbild

Die Story von Out of Line

In dem am 23. Juni 2021 für den PC und am 7. Juli 2021 für die Nintendo Switch veröffentlichten Indie-Adventure Out of Line schlüpft ihr in die Rolle des kleinen San. Ihr erwacht in einer verlassen wirkenden Welt und macht bereits in den ersten Minuten Bekanntschaft mit dem Baum der Erinnerungen. Zumindest habe ich ihn für mich so getauft. Dieser Baum trägt jede Menge „Memory Cubes“ also Erinnerungs-Würfel an seinen Ästen. Doch die Ruhe in dieser Umgebung trügt, denn bereits wenige Augenblicke nach dem Erblicken dieses faszinierenden Baums, zeigt sich die Dunkelheit in der Welt von Out of Line. Alle Erinnerungen werden von einem bösen Wesen in der Welt verstreut und Ziel ist es nun, diese Erinnerungen wieder zu erlangen. Damit dies gelingen kann, nutzt San einen magischen goldenen Speer. Und mit diesem besonderen Gegenstand kann die Reise beginnen…

In Out of Line begegnen wir direkt zu Beginn dem Baum der Erinnerungen. Dieser trägt die wertvollen „Memory Cubes“ an den Ästen.

Spielzeit, Spielumgebung und Wiederspielwert von Out of Line

Wie auch das von mir kürzlich vorgestellte Beasts of Maravilla Island, ist Out of Line ein Spiel, welches eher eine kurze Spielzeit von 3 bis 4 Stunden bietet. Die Spielwelt ist ein wirklicher Hingucker. Die 2D-Level sind handgezeichnet und die Musik unglaublich atmosphärisch. Die Zeichnungen sind sehr detailverliebt und während des Spielens hat man teilweise das Gefühl in ein lebendiges Gemälde abgetaucht zu sein. Einfach großartig!

Die Rätsel sind grundsätzlich nicht zu kompliziert, allerdings ist hin und wieder schon etwas Logik gefragt. An der ein oder anderen Stelle habe ich tatsächlich ein wenig länger probieren müssen, bin dann aber nach einigen Minuten auf die richtige Lösung gekommen und konnte weiter durch die malerische Spielwelt schreiten.

Der Wiederspielwert von Out of Line ist meiner Meinung nach grundsätzlich gegeben, selbst wenn ihr bereits beim ersten Durchlauf alle Erinnerungs-Würfel gefunden habt. Nehmt euch in einem zweiten Durchgang einfach die Zeit, um das Leveldesign so richtig zu genießen. Es ist einfach großartig, die Musik in Kombination mit der Spielumgebung zu erleben und als kleiner San die fantastischen Gegenden zu erkunden, Rätsel zu lösen und den Gefahren zu trotzen.

In der Welt von Out of Line begegnet San verschiedenen Lebewesen. Sowohl Guten als auch Bösen.

Fazit: Wunderschön designter Indie-Puzzle-Plattformer mit Liebe zum Detail

Mit einem Preis von knapp 10 € ist Out of Line bei Steam, im Nintendo E-Shop und im Epic Store erhältlich. Das ist ein wirklich fairer Preis, wenn man bedenkt, was für ein atmosphärisches Spiel ihr dafür bekommt. Musik und Leveldesign sind umwerfend und für Ohren und Augen einfach eine wahre Wonne. Die Spielzeit ist zwar kurz, aber dafür ein intensives Erlebnis. Von mir gibt es deshalb eine klare Spieleempfehlung!

Und falls ihr euch das Spiel lieber (oder zusätzlich) als Video anschauen wollt, dann schaut gerne bei meinem Let’s Play zu Out of Line auf YouTube vorbei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinterlasse einen Kommentar

WICHTIG: Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Das freut uns sehr! In unserer Datenschutzerklärung findest du Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und entsprechende Widerspruchsrechte in Bezug auf deinen Kommentar.