Pillars of Eternity vor der Veröffentlichung

Geschrieben am von ZoS Gaming

Der Release von Pillars of Eternity steht kurz bevor. Am kommenden Donnerstag, den 26. März 2015, erscheint ein weiterer Rollenspiel-Hit, bei welchem nicht nur nostalgischen Rollenspielfans warm ums Herz werden dürfte. Das RPG von Obsidian Entertainment ist ein Rollenspiel der alten Schule, welches sich aber keinesweg hinter neuzeitlichen Titeln zu verstecken braucht.

Totgesagte leben länger

Die Veröffentlichung von Pillars of Eternity könnte für das kleine kalifornische Entwicklerstudio die erhoffte Rettung sein. Obwohl Obsidian Entertainment bereits für erfolgsträchtige Titel wie Neverwinter Nights 2 und dessen Addons sowie Knights of the Old Republic 2 und Fallout: New Vegas verantwortlich war, lies der Erfolg in den letzten Jahren zu wünschen übrig. Insbesondere der schlechte Ruf des Entwicklerteams, welcher auf die zahlreichen Bugs in früheren Titeln wie NWN 2 und KotoR 2 zurückzuführen ist, sorgten für mäßige Umsätze. Erst mit Fallout: NV änderte sich der angeschlagene Ruf langsam, wurde das Spiel doch wegen seiner Bugfreiheit von der Presse gelobt.

Die Kalifornier arbeiteten zudem an einem größeren Projekt für die NextGen Konsolen Playstation 4 und Xbox One, welches jedoch aus nicht näher genannten Gründen im Jahr 2012 eingestellt wurde. Infolgedessen stand der Konkurs des Unternehmens kurz bevor, zahlreiche Mitarbeiter wurden entlassen. Die damals ins Leben gerufene Kickstarter-Kampagne zu Pillars of Eternity konnte den drohenden Exitus jedoch gerade so verhindern. Mit den knapp 4 Millionen Dollar aus der Kickstarter-Kampagne konnte das Projekt Eternity, so der frühere Arbeitstitel von Pillars of Eternity, erfolgreich finanziert werden und steht nunmehr kurz vor der Veröffentlichung.

Screenshot zu Pillars of Eternity - Tempeleingang

Pillars of Eternity von Obsidian Entertainment ist ein echtes RPG-Schwergewicht im Stile von Baldur’s Gate und Planescape Torment. (Quelle: http://eternity.obsidian.net/)

Pillars of Eternity – Nachfolger bereits in Arbeit

Bei Obsidian Entertainment scheint man durchaus an den Erfolg des Rollenspiels aus dem eigenen Haus zu glauben. Obwohl es noch keine verlässlichen Zahlen über den Erfolg des RPG-Hits gibt, ist im kalifornischen Santa Ana bereits ein Addon sowie einen offiziellen Nachfolger zum Pillars of Eternity geplant. Die Erwartungshaltungen der Fans sind jedenfalls hoch. Die ersten Eindrücke stimmen durchaus positiv. Mit der Mischung aus Baldur’s Gate und Planescape: Torment sowie einer Prise Icewind Dale vereinen die Entwickler das Beste aus der Crème de la Crème der Rollenspiele: packende Kämpfe, eine epische Story und den Tiefgang eines echten RPG-Schwergewichts garniert mit einer Vielzahl an Klassen/Rassen und Fertigkeitenkombinationen.

Pillars of Eternity Screenshot der Heldentruppe

Packende Kämpfe, eine epische Story sowie eine Vielzahl von Klassen und Fähigkeiten in Pillars of Eternity erfreuen jedes Rollenspieler-Herz. (Quelle: http://eternity.obsidian.net/)

Auf Steam kann man Pillars of Eternity bereits für knapp 42,- € erwerben. Für 49,99 € erhält man auf Amazon die „boxed“ Version des Spiels, welche zusätzlich den digitalen Soundtrack, eine zweiseitige Karte der Spielwelt Eora im Posterformat sowie ein gedrucktes Handbuch mit mehr als 70 Seiten, welches unzählige Informationen zum Spiel, z.B. Spielwelt, Fertigkeiten, Charakterklassen uvm, enthält. Ein Handbuch in dieser Größenordnung kennen jüngere Spieler wahrscheinlich nicht mehr, sind Handbücher heute doch nahezu ausgestorben. Aber besonders in den Anfängen der CRPGs waren diese ein wichtiger Bestandteil der Spiele. Ältere Rollenspielveteranen werden also ihre helle Freude daran haben.

Wie es mit Pillars of Eternity weitergeht und was euch im Spiel erwartet, werden wir uns für euch natürlich demnächst näher anschauen. Sollten wir also euer Interesse geweckt haben, dann schaut auf jeden Fall wieder bei uns vorbei!

Hinterlasse einen Kommentar

WICHTIG: Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Das freut uns sehr! In unserer Datenschutzerklärung findest du Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und entsprechende Widerspruchsrechte in Bezug auf deinen Kommentar.