Was ist ein Twink im MMO - Beitragsbild

Was ist eigentlich ein Twink?

von ZoS Gaming
Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert am:

Spätestens wenn ihr selbst zum ersten Mal ein MMO spielt, wird euch der Begriff „Twink“ früher oder später über den Weg laufen.  Dabei bezeichnet das Wort Twink einen weiteren Spielcharakter eures Accounts, der nicht im Mittelpunkt eures aktiven Spiels steht. Während ihr mit eurem Hauptcharakter sicherlich vorhabt, alle Quests zu erledigen, das maximal Level zu erreichen oder einfach Raiden zu gehen, kann so ein Zweitcharakter zum Ausprobieren von anderen Spielklassen (z. B. Krieger, Zauberer, Schurke, Heiler etc.) sein oder einfach eine nützliche Ergänzung für das Ingame-Leben darstellen. Twinks sind immer optional, aber bieten häufig einen echten Mehrwert, wie ihr nachstehend lesen könnt.

Wofür können Twinks benutzt werden?

Mehr Platz: Zweitchar als Lagerplatz-Erweiterung

Häufig legen Spieler in MMOs mindestens einen weiteren Spielcharakter an, der auf dem gleichen Server anzufinden ist. Twinks werden gern als Erweiterung des Lagerplatzes im MMO-Spiel genutzt. In den „Bankfächern“ und auch im Inventar des Zweit-Charakters werden dann zum Beispiel Ingame-Gold, Crafting-Items oder übertragbare Ausrüstungsgegenstände abgelegt, die beim Hauptcharakter gerade keinen Platz haben.  So fristet der klassische Bank-Charakter bzw. Bank-Twink sein Dasein.

Amazon.de Gutschein zum Drucken (Gaming Icons (grün))
Amazon.de Gutschein zum Drucken (Gaming Icons (grün))
Zusendung des Gutscheines im pdf-Format an Ihre hinterlegte E-Mail Adresse.; Gültigkeit der Gutscheine beträgt zehn Jahre ab Kauf.
50,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 3.12.2021 um 23:04 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ingame-Käufe und Verkäufe im Auktionshaus

Sogenannte Auktionshaus-Twinks  (kurz AH-Twink) sind ebenfalls beliebt und werden für das Durchführen von Käufen und Verkäufen im spielinternen Auktionshaus genutzt. Der Hauptcharakter deponiert dafür alle zu verkaufenden Items beim Auktionshaus-Twink (z. B. per Briefkasten im Spiel) und der Spieler loggt sich dann je nach Bedarf mit der anderen Spielfigur ein und erledigt alle Käufe oder Verkäufe. Die Erträge können dann  an den Hauptcharakter gesendet werden.

Etwas ganz Besonderes: Der Edel-Twink

Natürlich kann ein Twink auch ganz aktiv gespielt werden und muss nicht auf die oben genannten Aufgaben reduziert werden. Wollt ihr andere Spielaspekte kennenlernen, z. B. eine andere Klasse spielen oder verschiedene Skillungen ausprobieren, dann kommt ein Zweitcharakter wie gerufen.

Im Regelfall wird er von Spielern jedoch nicht so gut ausgestattet wie der Hauptcharakter. Bei Rüstungsteilen, Waffen, Verzauberungen usw.  reichen dann gern mal Standard-Items. Anders als beim Hauptcharakter, der schon sehr gern mit epischen oder gar legendären Items ausgestattet wird.  Trotzdem ist das Twink-Leben einfacher, schließlich können sämtliche notwendigen Items vom Hauptcharakter direkt weitergegeben oder ggf. im Auktionshaus erworben werden und müssen nicht mühevoll aus Questbelohnungen und Monster-Loot zusammengesammelt werden.

Keine Regel ohne Ausnahme! Twinks können natürlich auch in den Mittelpunkt rücken und neben dem Hauptcharakter eine weitere sehr gut ausgerüstete und gern bespielte Spielfigur darstellen, den sogenannten Edel-Twink. Es ist alles eine Frage der Zeit und teilweise auch des Ingame-Geldes, ob sich ein zweiter Top-Charakter aufbauen lässt.

Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 um 04:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie können Items an einen Twink übertragen werden?

Die gesammelten Items können – abhängig vom Spiel – per Ingame-Post vom Hauptcharakter an den Twink verschickt werden. Es gibt jedoch auch Spiele, bei denen es ein gemeinsames Lagerfach für alle Account-Spielcharaktere gibt. Dann werden die übertragbaren Items einfach darüber ausgetauscht. Sollten keine der beiden Möglichkeiten existieren, dann kann ggf. ein gut befreundeter Spieler kurzzeitig die Items übernehmen, während ihr auf den Twink-Charakter umloggt. Der andere Spieler gibt euch die Items dann (hoffentlich) wieder zurück. Diese Variante ist allerdings die umständlichste und zudem auch unsicherste. Schließlich habt ihr keine Garantie dafür, dass ihr von einem anderen Spieler die Items wirklich wieder bekommt.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, klickt gern aufs Herzchen. Danke :)!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

WICHTIG: Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Das freut uns sehr! In unserer Datenschutzerklärung findest du Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und entsprechende Widerspruchsrechte in Bezug auf deinen Kommentar.