MMO – Was hinter der Abkürzung steckt

Geschrieben am von ZoS Gaming

Mit der Abkürzung MMOG, häufig auch einfach nur MMO, wird eine Gamingvariante beschrieben, bei der mehrere menschliche Spieler online in einer Spielewelt aufeinander treffen. Dabei steht MMOG für Massively Multiplayer Online Game, zu deutsch Massen-Mehrspieler-Online-Spiel. Eine Vielzahl von Spielern – und damit sind mehrere tausend gemeint – kann, je nach Spielprinzip, beispielsweise gemeinsam durch die Spielumgebung streifen und Quests erledigen, in PVP-Duellen gegeneinander antreten oder gemeinschaftlich eine neue Industrienation entwickeln. Ein Offlinespielen ist meistens nicht angedacht. Ausnahmen bestätigen hier jedoch die Regel, z. B. bei dem Spiel Shrouds of the Avatar.

Die ersten MMOs der 1990er Jahre

Einige der ersten Online Mulitplayer Games in der Geschichte der Videospiele waren Never Winter Nights (1991),  Meridian 59 (1995) und Ultima Online (1997). Alle drei erfreuen sich selbst heute noch großer Beliebtheit. Als beliebtestes MMOs der Neuzeit ist World of Warcraft von Blizzard Entertainment zu nennen. Der Spieler kann einen Fantasiecharakter erstellen, mit welchem er das Spiel fortan bestreiten wird. Dabei wählt er zwischen verschiedenen Klassen und Völkern, um sich dann mit verschiedenen Fähigkeiten einen Weg durch die Welt von Azeroth zu bahnen.

Je nach Spielgenre wird die Abkürzung MMO oft um ein Kürzel erweitert. So werden Online Rollenspiele als MMORPG (Massively Multiplayer Online Roleplaying Game) bezeichnet, während Shooter als MMOFPS (Massively Multiplayer Online First Person Shooter) abgekürzt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

WICHTIG: Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Das freut uns sehr! In unserer Datenschutzerklärung findest du Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und entsprechende Widerspruchsrechte in Bezug auf deinen Kommentar.