Underworld Ascendant: Kickstarter Kampagne erfolgreich

Geschrieben am von ZoS Gaming

Das bange Warten hat ein Ende! Underworld Ascendant konnte mit einer Kickstarter-Kampagne erfolgreich teilfinanziert werden. Somit steht dem Beginn der Entwicklung des Spiels durch Otherside Entertainment vorerst nichts im Wege. Innerhalb von 30 Tagen konnte das Team hinter OSE knapp $860.000 durch 14.000 Unterstützer des Projekts sammeln und übertraf damit die erforderlichen $600.000 deutlich.

Weitere Unterstützung für Underworld Ascendant benötigt

Obwohl Underworld Ascendant ohne die Ultima-Lizenz auskommen muss, gilt das Spiel jedoch als geistiger Nachfolger der überaus erfolgreichen Spiele Ultima Underworld 1: The Stygian Abyss und dessen Nachfolger Ultima Underworld 2: Labyrinth of Worlds. Ultima Underworld revolutionierte seinerzeit das Rollenspiel-Genre durch 3D-Grafiken, welche erstmals in Echtzeit berechnet und dargestellt werden konnten. Hinter OSE steckt das Original-Entwicklerteam von Ultima Underworld, welches sich der Herkulesaufgabe stellen möchte, einen ähnlich erfolgreichen Titel wie die beiden Underworld-Teile zu schaffen.

Underworld Ascendant - Kickstarter Kampage erfolgreich beendet.

Underworld Ascendant – Kickstarter Kampage erfolgreich beendet.

Otherside Entertainment sammelt auch nach Ende der Kickstarter-Kampagne weiterhin Geld für das vielversprechende Projekt. Wenn ihr die Entwicklung von Underworld Ascendant unterstützen wollt, könnt ihr über die offizielle Seite zum Spiel euren Teil in Form einer kleinen Spende beitragen. Der geplante Veröffentlichunstermin wurde vorerst auf Ende 2016 datiert. Allerdings können Release-Termine zu Kickstarter finanzierten Projekten in Abhängigkeit zur Finanzierungshöhe deutlich abweichen. Bis wir das Spiel in den Händen halten können, müssen wir uns also noch ein wenig gedulden.

Hinterlasse einen Kommentar

WICHTIG: Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Das freut uns sehr! In unserer Datenschutzerklärung findest du Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und entsprechende Widerspruchsrechte in Bezug auf deinen Kommentar.